De | Fr
0
Warenkorb
0
Favoriten
Kontakt
Aktuell > Blog > Auf in die Speedtourensaison - Roggenstock (1778m)
De | Fr
0
Warenkorb
0
Favoriten
Kontakt
0
0

Registrieren

0
0

Bestellen

0
0

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
0
0

Meine Favoriten

Finden und speichern Sie ihre Lieblingsprodukte wo immer Sie auch online sind. Loggen Sie sich in Ihrem Profil an und Ihre Favoriten von unterwegs werden auch am Rechner daheim verfügbar sein.
Ihre Favoritenliste ist leer.
0
0

Ihre Möglichkeiten

Anmelden

E-Mail
Passwort
Automatisch anmelden
Neu bei Bächli?

Bei einer Registrierung erhalten Sie folgende Vorteile:

1. Kostenloser Versand
(Schweizer Post Economy)

2. Sendungsnachverfolgung

3. Alle Bächli-Einkäufe sind im Bestellarchiv ersichtlich

4. Kauf auf Rechnung ab zweiter Bestellung möglich

Als Gast bestellen

Falls Sie kein Bächli Konto erstellen möchten, tragen Sie hier hier die Rechnungsadresse ein und fahren mit Ihrer Bestellung fort.
  • Telefonsupport
  • Sicherer Einkauf
  • Kostenloser Versand
  • Rückgaberecht
  • Qualitätsgarantie
  • Nettopreise
0
0

Kontakt

Um unser Angebot weiter ausbauen und noch kundenfreundlicher gestalten zu können, freuen wir uns über Ihr Feedback. Sie haben Fragen oder Anliegen? Wir sind gerne für sie da und helfen Ihnen.
Anschrift

Bächli Bergsport AG
Gewerbestrasse 12
8606 Nänikon
Tel +41 44 826 76 76
Fax +41 44 826 76 86

Unser Telefon wird Montag bis Freitag bedient von:
Vormittag: 08:00 – 12:00
Nachmittag: 13:00 – 17:00
Onlineshop

Tel 0848 448 448 (8 Rp./Min.*)
Fax +41 44 826 76 86

Unser Telefon wird bedient von:
Mo-Fr: 08:00 – 20:00
Sa: 09:00 – 16:00

* Aus dem Schweizer Festnetz
Kontaktformular

Bitte geben Sie bei Anfragen mindestens Ihre E-mail-Adresse, Telefonnummer, Kundenummer oder Postadresse an.

Ihr Anliegen*
Vorname, Name*
E-Mail-Adresse*
Strasse
PLZ / Ort
Telefonnummer
Kundennummer
Mitteilung*
Katalog bestellen
Newsletter abonnieren
0
0

Tags: Trailrunning, Skitour

Auf in die Speedtourensaison - Roggenstock (1778m)

Chris Moser, 15.11.2017

Morgen Skimo Session am Roggenstock 1778m, mit Sam

Fröhliche Gesichter auf dem Roggenstock 1778m

Motivation:
Nun war es endlich soweit, der Winter war auch in den Voralpen angekommen und hatte die Skitourensaison 2017/2018 endgültig lanciert! Während es vor einer Woche nur eine erste Schicht hingelegt hatte, fielen in den letzten 48 Stunden bis zu einem halben Meter Neuschnee in den Bergen! Aufgrund erheblicher Lawinengefahr mussten wir defensiv ans Werk gehen, da kam uns der Roggenstock 1778m gerade recht (wie so oft).

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Tour:
Start in Tschalun Pkt. 1068m bei frischen -6 Grad. Während es im Hochwinter um 07:00 Uhr immer noch dunkel ist, konnten wir heute bereits ohne Stirnlampe loslaufen. Das Gelände präsentierte sich noch jungfräulich, und so gebührte uns einmal mehr die Ehre der ersten Spur. Mit zunehmender Höhe nahm auch die Schneemenge zu, im Gipfelbereich mussten es dann ungefähr 50cm Neuschnee gewesen sein. Gleichzeitig mit den ersten Sonnenstrahlen trafen wir auf dem Gipfel ein, es war eine fantastische Stimmung, endlich wieder Winter! Auf der anderen Talseite, im Skigebiet Hoch-Ybrig, brummte und summte es; die Pistenbullies und Schneekanonen liefen auf Hochbetrieb, damit der Skibetrieb möglichst bald aufgenommen werden konnte.

Nach einer gemütlichen Rast machten wir uns an die Abfahrt. Vor allem der Gipfelbereich bis Umgänder machte heute richtig Spass, aber auch im Jäntli fanden wir noch perfekte Skibedingungen. Einzig der unterste Abschnitt bei der Grossweid war noch schlecht eingeschneit, aber ausser einigen Graskontakten kamen wir auch hier sehr gut durch.

Damit sich die Anreise in Ybrig auch wirklich lohnte, liessen wir es uns nicht nehmen noch eine zweiten Durchgang anzuhängen. Während wir in der erste Runde von den Neuschneemengen ausgebremst wurden, konnten wir dieses Mal etwas zügiger auf den Gipfel schreiten. Noch einmal genossen wir die Sonnenstrahlen, bevor wir uns aus dem Staub machten, denn nun war es höchste Zeit ins Büro zu kommen.

Tolle Stimmung auf dem Gipfel

Fazit:
Die frühen Vögel fangen die Würmer - und wieder einmal hatte es sich gelohnt früh aufzustehen! Die Spurarbeit durch die unberührte Landschaft war zwar anstrengend, aber dafür wurden wir mit toller Winterstimmung und genialem Novemberpulver belohnt!

Facts:

  • Route: Oberiberg - Gütsch - Grossweid - Jäntli Pkt. 1484m - Umgänder - Roggenstock. 
  • Distanz: 11.7km 
  • Höhenmeter: 1400m 
  • Schnittpuls: 117bpm 
  • Maxpuls: 153bpm 
  • Verpflegung: 0.4l Iso.

Die Zeiten:

  • Start Tschalun Pkt. 1068m um 07:04 Uhr. 
  • Ankunft Roggenstock 1778m um 08:24 Uhr. 
  • Start Roggenstock 1778m um 08:33 Uhr. 
  • Ankunft Tschalun 1080m um 08:46 Uhr. 
  • Start Tschaun 1080m um 08:57 Uhr. 
  • Ankunft Roggenstock 1778m um 09:45 Uhr. 
  • Start Roggenstock 1778m um 10:02 Uhr. 
  • Ankunft Tschalun Pkt. 1068m um 10:20 Uhr.
  • Total ohne Pausen: 2:40 Std. 
  • Total mit Pausen: 3:16 Std.

Bemerkungen:
Am prominenten Roggenstock 1778m wird man höchst selten auf unverspurtes Gelände stossen! Da er technisch und konditionell leicht zu haben ist, und man auch bei erheblicher Lawinengefahr (fast) nichts falsch machen kann, erfährt er dementsprechend häufig Besuch. Trotzdem verspricht er bei entsprechenden Schneeverhältnissen Abfahrtsgenuss pur, da das Gelände kaum Flachpassagen aufweist und die Hänge gleichmässig steil in die Tiefe führen.

chmoser.ch

Kommentare

Kommentar schreiben

Um ein Kommentar zu hinterlassen, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.