De | Fr
0
0

Registrieren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Meine Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer.
Der Karabiner ist DAS Symbol des Kletterns. Neben dem Sportklettern, alpinen Klettern und Eisklettern kommt er aber auch auf Hochtouren zum Einsatz. Karabiner gibt es in verschiedensten Formen und Grössen. Überlegen Sie sich daher vor dem Kauf, welche Eigenschaften er aufweisen soll.

Die verschiedenen Typologien von Karabinern

Karabiner können in zwei Kategorien eingeteilt werden:

Normalkarabiner sind Karabiner ohne Verschlusssicherung. Sie kommen hauptsächlich als Expressen beim Klettern zur Anwendung. Ihre Schnapper sind gerade, gebogen oder aus Draht

Verschlusskarabiner sind Karabiner, bei denen der Schnapper durch eine verschiebbare oder schraubbare Hülle gegen versehentliches Öffnen geschützt ist. Der Klassiker unter den Verschlusskarabinern ist der Schraubkarabiner. Bei diesem wird die Verschlusshülle auf einem Gewinde geführt und muss zu- und aufgeschraubt werden. Um diesen Vorgang zu beschleunigen, gibt es Twist-Lock- und Tri-Lock-Karabiner. Ihre Hülle wird durch eine einfache Drehbewegung geöffnet. Sie sind allerdings vorwiegend für den Einsatz in der Halle geeignet, weil ihre Einsatzmöglichkeiten etwas eingeschränkt sind. Zuletzt werden noch HMS-Karabiner unterschieden, welche das Sichern mit dem Halbmastwurf erleichtern. Sie haben meist eine birnenähnliche Form mit einem grossen Kopf und einem schmalen Ende. Einige verfügen über einen Fixierbügel oder ähnliches, um das Drehen des Karabiners während dem Sichern zu verhindern.

Materialkarabiner schliesslich sind einfache Karabiner zur Befestigung von Material. Sie dürfen auf keinen Fall in sicherheitsrelevanten Situationen eingesetzt werden. 

Was Sie beim Kauf von Karabinern beachten sollten

Bei der Auswahl Ihres neuen Karabiners sollten Sie sich zunächst fragen, bei welchen Aktivitäten Sie diesen einsetzen möchten. Soll er beim Klettern zum Einsatz kommen, muss er auf Ihr Sicherungsgerät passen. Beispielsweise dürfen Tuber oder das Click-Up nicht mit einem Karabiner verwendet werden, der über einen Fixierbügel über den Drehverschluss verfügt (beispielsweise der Belay Master von DMM oder der Smart HMS von Mammut). Andernfalls kann das Blockieren des Sicherungsgerätes behindert werden. Im alpinen Bereich sind Schraub- und HMS-Karabiner aufgrund ihrer universellen Einsetzbarkeit zu favorisieren.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, sich auf bekannte und vertraute Systeme zu beschränken. Dadurch werden Fehler in der Handhabung unterschiedlicher Karabiner zur gleichen Zeit verhindert. Wichtig ist, dass Sie das System des Karabiners sicher und gut beherrschen. Probieren Sie es daher vor dem Kauf mehrmals aus und entscheiden Sie sich für den Karabiner, der sich für Sie am intuitivsten bedienen lässt.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Dieser informiert Sie über Produkt-Neuheiten, besondere Angebote, Bächli-Events und Veranstaltungen.

Die Abmeldung ist jederzeit problemlos möglich.

IHRE VORTEILE

Kostenloser Versand

Bei Bestellungen über das Bächli-Konto ist der Economy-Versand gratis.

FILIALABHOLUNG

Online bestellen und in einer Filiale abholen.

RÜCKGABERECHT

Innerhalb von fünf Tagen in jeder Filiale oder per Post.

QUALITÄTSGARANTIE

Zwei Jahre Garantie auf alle Produkte.

NETTOPREISE

In der Regel 5-15% unter den Katalogpreisen der Lieferanten.

SICHERER EINKAUF

SSL-Verschlüsselung, keine Speicherung von Kreditkartendaten.

MIETANGEBOT

Grosses und top aktuelles Mietangebot in jeder Filiale.

UMTAUSCHGARANTIE

Für Hauptgeschäftsartikel bis max. 3 Gebrauchstagen innerhalb von 3 Wochen.

Top-Kategorien

Kontakt

Bächli Bergsport AG
Gewerbestrasse 12
8606 Nänikon

info@baechli-bergsport.ch

Tel. +41 44 826 76 76
Fax +41 44 826 76 86