Unsere aktuellen Jobangebote Bergsport unterm Weihnachtsbaum - bestelle bis zum 22.12. 12 Uhr* Unser Podcast
De | Fr
0
0

Registrieren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Meine Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer.

Skisortiment

Einsam seine Spur durch unberührte Hänge ziehen, abschalten von der Hektik des Alltags und gleichzeitig etwas für die Kondition tun - Gipfel aus eigener Kraft zu erklimmen, ist für immer mehr Skifahrer eine faszinierende Alternative zum Wintersport mit Lifttransport.

Unterschiedlichste Konstruktionen und Materialien, geben jedem Ski einen individuellen Charakter, der sich auf Ihre speziellen Anforderungen zuschneiden lässt.

Bei Bächli Bergsport werden die Ski in vier Kategorien eingeteilt, die von Tourenski zu Freerideski fliessend ineinander übergehen. Dabei stellen Raceski eine gesonderte Kategorie dar.

Skitouren

Tourenski sind für den Aufstieg und die Abfahrt im Tiefschnee optimierte Ski. Im Gegensatz zu Alpinski sind sie, vor allem an der Schaufel, breiter und weicher, um ein Aufschwimmen im Schnee zu ermöglichen. Durch das leichtere Gewicht sind sie optimal in schwierigem Gelände und bei langen Aufstiegen.

FREETOURING-TOURENSKI

Diese Ski entsprechen in ihrer Konstruktion noch am ehesten den Tourenski. Sie eignen sich noch für klassische Skitouren, sind aber schon etwas breiter und abfahrtsorientierter. Freetouring-Tourenski sind in der Regel 90-95 mm unter der Bindung breit.

FREERIDESKI

Freerider sind die breitesten Ski im Sortiment. Sie haben in der Regel eine Mittelbreite von über 10cm und sind primär gedacht für den Einsatz im Varianten- und Tiefschneebereich. Auch in verspurtem Gelände ist ihre Geometrie ideal. In engen Waldpassagen ist allerdings Kraft und Können des Skifahrers gefragt.

RENNSKI

Raceski sind speziell für den Renneinsatz entwickelt und haben eine genormte Grösse. Diese beträgt für offizielle Rennen eine Länge von mindestens 160 cm und einer minimalen Breite von 65 mm. Die Ski sind konsequent auf Leichtbau konzipiert. Dies geht auf Kosten der Fahreigenschaften und der Haltbarkeit.

AUFSTIEGS- ODER ABFAHRTSORIENTIERT?

Überlegen Sie sich vor dem Kauf, wofür der Ski zum Einsatz kommen soll. Machen Sie gerne Skitouren oder Skihochtouren mit langen Aufstiegen und Durchquerungen, sollten Sie eher einen leichten und schmalen Ski wählen. Sind Sie dagegen ganz der Freerider, wählen Sie einen breiteren Ski ab etwa 100 mm. Freerideski sind zudem etwas schwerer als Tourenski und haben eine schwache Taillierung.

Übrigens: Die gesamte Tourenausrüstung kann bei uns auch gemietet werden. Zudem bieten wir weitere Dienstleistungen an wie Skiservice, Bindungsmontage oder Fellzuschnitt.

BEGRIFFSDSCHUNGEL I: BREITE UND TAILLIERUNG

Ein wichtiges Indiz für die Einteilung der Ski ist die Breite unter der Bindung. Sie variiert zwischen etwa 80 und 110 mm und hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Breite Ski schwimmen mehr auf, sind aber ein Nachteil beim Aufstieg.

Ein weiterer wichtiger Kennwert ist die Taillierung oder der Sidecut. Der angegebene Wert ist hier der Radius, welcher aus den Proportionen der Taillierung hervorgeht. Eine starke Taillierung beziehungsweise ein tiefer Radius ermöglicht kürzere Schwünge, neigt aber bei höherer Geschwindigkeit zu Instabilität.

BEGRIFFSDSCHUNGEL II: ROCKER UND HÄRTE

Auch der Rocker ist ein wichtiges Merkmal. Er bezeichnet die Aufbiegung von Schaufel und Spitze. Ein starker Rocker sorgt für mehr Auftrieb im Tiefschnee. Zudem verkürzt sich dadurch die Kantenlänge und der Ski ist einfacher zu steuern. Auf der Piste und bei hoher Geschwindigkeit dagegen wird er dadurch unruhiger. Der Rocker ist übrigens bei der Längenwahl zu berücksichtigen.

Schliesslich wird ein Ski auch durch seine Biegelinie oder Flex charakterisiert. Weichere Ski sind fehlerverzeihender, dafür weniger präzise zu steuern. Bei der Wahl der Härte ist natürlich auch das Körpergewicht entscheidend.

Bergsport unterm Weihnachtsbaum

Einzelbestellungen* die bis zum 22.12. 12 Uhr mit Priority oder Express bestellt werden, werden noch am selben Tag verschickt.

*Bestellungen, die aus mehreren Filialen zusammen gezogen werden müssen, benötigen in der Regel 1-2 Tage zusätzlich.

Wir sind für sie da

Per Telefon

Für Fragen zu Produkten:
Tel.: 044 826 76 75
Für administrative Fragen:
Tel.: 044 826 76 76

Support

Auf unserer Webseite können Sie sich über unseren Support beraten lassen.

VIDEOBERATUNG

Neu können Sie unsere Bergsportberater*innen direkt in den Filialen per Video kontaktieren.

Geschenkkarten

Unsere stilvollen physischen Holzkarten.

Das passende Geschenk für Outdoor- und Bergsportbegeisterte! Die Geschenkkarten sind in allen Filialen von Bächli Bergsport einlösbar - aber auch telefonisch und im Online-Shop. Den Gutschein gibt es über CHF 20.-, CHF 50.- oder CHF 100.-.

Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne Geschenkkarten mit beliebigen Beträgen aus.

Unsere Bewertungen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Dieser informiert Sie über Produkt-Neuheiten, besondere Angebote, Bächli-Events und Veranstaltungen.

Die Abmeldung ist jederzeit problemlos möglich.

IHRE VORTEILE

Kostenloser Versand

Bei Bestellungen über das Bächli-Konto ist der Economy-Versand gratis.

UMTAUSCHGARANTIE

Für Hauptgeschäftsartikel bis max. 3 Gebrauchstagen innerhalb von 3 Wochen.

RÜCKGABERECHT

Innerhalb von 14 Tagen in jeder Filiale oder per Post.

QUALITÄTSGARANTIE

Zwei Jahre Garantie auf alle Produkte.

NETTOPREISE

In der Regel 5-15% unter den Katalogpreisen der Lieferanten.

MIETANGEBOT

Grosses und top aktuelles Mietangebot in jeder Filiale. 

SICHERER EINKAUF

SSL-Verschlüsselung, keine Speicherung von Kreditkartendaten.

FILIALABHOLUNG

Online bestellen und in einer Filiale abholen.

Top-Kategorien

Kontakt

Bächli Bergsport AG
Gewerbestrasse 12
8606 Nänikon

info@baechli-bergsport.ch

Tel. +41 44 826 76 76
Fax +41 44 826 76 86