DE | FR | IT
  1. Erlebnis
  2.  > 
  3. Blog

Adventskalender: Bergführerin Carla Jaggi

Bächli Bergsport

Menschen und die Liebe zu den Bergen – in unserem Adventskalender stellen wir täglich eine Person vor, die ihre Leidenschaft und ihren Beruf mit der Alpinwelt verbindet. In unserem vierten Türchen stellen wir euch Carla Jaggi vor. Daheim zwischen Wilderswil und Uri hat die umtriebige Bergführerin mittlerweile auch die Ausbildung zur Rettungssanitäterin begonnen.

Adventskalender: Bergsportschulleiter Kasimir Schuler

Bächli Bergsport

Menschen und die Liebe zu den Bergen – in unserem Adventskalender stellen wir täglich eine Person vor, die ihre Leidenschaft und ihren Beruf mit der Alpinwelt verbindet. In unserem dritten Türchen stellen wir euch Kasimir Schuler vor, der die Bergsportschule Grischa in Avers mitleitet, selbst Bergführer ist und gleichzeitig seiner Tätigkeit als Bergbauer nachgeht.

Adventskalender: Nationalpark-Kommunikationsleiter Hans Lozza

Bächli Bergsport

Menschen und die Liebe zu den Bergen – in unserem Adventskalender stellen wir täglich eine Person vor, die ihre Leidenschaft und ihren Beruf mit der Alpinwelt verbindet. In unserem zweiten Türchen stellen wir euch den Kommunikationsleiter Hans Lozza und den Arbeitsalltag im Schweizerischen Nationalpark vor.

Lebensrettende Plättchen

Fabian Reichle

Kennt ihr dieses kleine, eingenähte Plättchen in eurer Winterausrüstung? Falls nicht, dann schaut genauer hin, höchstwahrscheinlich findet ihr irgendwo an eurer Jacke oder Hose eine kleine Erhebung, beschriftet mit «Recco». Dahinter verbirgt sich ein kleiner Reflektor – wir zeigen euch, was es damit auf sich hat.

Adventskalender: Hüttenwartin Irene Aeberhard

Bächli Bergsport

Menschen und die Liebe zu den Bergen – in unserem Adventskalender stellen wir täglich eine Person vor, die ihre Leidenschaft und ihren Beruf mit der Alpinwelt verbindet. In unserem ersten Türchen stellen wir euch die Hüttenwartin Irene Aeberhard vor. Seit fünf Jahren sorgt sie fürs Gästewohl auf der Oberaletschhütte.

Warm von Kopf bis Fuss

Nadine Regel

Bei klirrender Kälte und harschen Bedingungen ist nicht nur eine wärmende sowie wind- und wasserdichte Bekleidungsschicht elementar, am Ende sind es oft die kleinen Helfer, die uns weitergehen lassen: von Heizsocken über Balaclavas bis zu windbeständigen Sonnencrèmes – unterschätzte Accessoires mit grosser Wirkung.

Massgeschneidert: So findet ihr die optimale Skilänge

Fabian Reichle

Zwischen Kinn und Stirn. So die Faustregel für die optimale Skilänge. Doch ganz so simpel ist es nicht. Denn letztendlich spielt vor allem der Einsatzbereich und die favorisierte Fahrtechnik eine entscheidende Rolle, ob ein Ski nun länger oder kürzer ausfällt. Wir zeigen euch, wo ihr das Messband für die optimale Skilänge für Skitouren, Freeride und Co. ansetzen müsst.

Puzzlespiel

Christian Penning

Welches Teil passt wozu? Die Abstimmung von Ski, Schuh und ­Bindung entscheidet auf Tour nicht nur über Lust oder Frust, ­sondern kann auch Verletzungen vorbeugen. Worauf sollte man ­achten? Bächli-Experten helfen bei der Zusammenstellung der ­richtigen Ausrüstung.

Kunststoffkameraden

Christian Penning & Jürg Buschor

Sie sind wie Touren-Kumpels – entweder passen sie zu einem – und man hat eine Menge Spass. Oder sie passen nicht – dann kann’s schon mal Stress geben. Die Rede ist von Touren- und Freeride-Skischuhen mit Geh-Mechanismus. Wir erklären, worauf bei der Partnerwahl zu achten ist.

Für alle Felle

Jürg Buschor

Skifelle bringen uns im Idealfall sicher und kraftsparend auf den Gipfel. Doch welches sind die richtigen Felle für den geplanten Einsatzzweck? Und wie werden sie für Langlebigkeit und Funktionalität am besten gepflegt? Bächli Bergsport Skitourenexperte Samuel Bundi klärt auf.

Aussicht mit Umsicht - nachhaltige Skitourenplanung

Josua Lay

Bald ist es wieder soweit, die Alpen hüllen sich in prächtiges Weiss und sorgen für viel Abenteuer und Freude am Berg. Eine Skitour bietet dabei ein besonders spektakuläres Naturerlebnis. Zumal diese im Kontrast zum quasi-industriellen Skigebiet auch nachhaltige Aspekte durchaus erfüllen. Wir zeigen dir, wie du mit ein paar einfachen Tipps deine Tour umwelt-, und sozialverträglicher planen kannst.

Eiger, Mönch & Jungfrau: Die Swiss Skyline in neuer Rekordzeit

Nicolas Hojac

Das weltbekannte Dreigestirn von Eiger, Mönch und Jungfrau über die Idealline der Skyline zu klettern, ist ein Traum. Dabei eine neue Rekordzeit aufzustellen war für Bächli Bergsport Athlet Nicolas Hojac nicht wirklich vorstellbar. Unabhängig voneinander hatten er und Adrian Zurbrügg dieses Projekt mit separaten Partnern bereits schon einmal ins Auge gefasst, aber beide scheiterten. Im Sommer 2022 starteten beide zu einem neuen Versuch – mit überraschendem Resultat. Ein Bericht von einer rasanten Tour aus dem Berner Oberland aus der Sicht von Nicolas.

"Ein Bus" – grosse Wirkung

Josua Lay & Mélissa Riffaut

Zum Verstauben im Keller zu schade, dennoch keine Verwendungsmöglichkeit mehr für den alten Schlafsack oder die Daunenjacke? Bächli Bergsport arbeitet im Rahmen des Recyclingkonzeptes mit regionalen Partnern zusammen, die in sinnstiftenden Projekten ein zweites Leben für ausgediente Bergsportausrüstung bieten. Der Betrieb «Ein Bus» der Stadt Zürich sorgt mit seinem Team dauerhaft für eine sinnvolle Wiederverwendung ausgedienter Winterausrüstung die zwar nichtmehr für den Bergsport zu verwenden ist, aber noch auf anderer Art und Weise, Schutz vor Kälte und Witterung bieten können.

Die ultimative Wintercheckliste

Fabian Reichle

So schnell kann es gehen. Gerade erst noch in kurzen Hosen draussen geklettert und im frischen Bergsee abgekühlt, liegt der Winter einige Wochen später in greifbarer Nähe. Die weisse Pracht hat sich bereits über höher gelegene Gipfel gelegt, die Temperaturen sinken allmählich – es dauert nicht mehr lange, bis die ersten echten Skitouren unternommen werden können. Mit unserer Wintercheckliste seid ihr optimal darauf vorbereitet.

Skitouren für Einsteiger: Das Wichtigste in Kürze

Fabian Reichle

Hat euch das Skitourenfieber gepackt, habt aber vor lauter Ausrüstung, Technik und Planung den Überblick verloren? Wir helfen euch weiter. Hier findet ihr eine kleine Einleitung in die Skitourenwelt, die die drängendsten Fragen klärt und euch Schritt für Schritt zu Tourenprofis macht.

6 Tipps für eindrückliche Herbstwanderungen

Marco Peter

Die goldene Jahreszeit besticht mit seiner farbenprächtigen Natur. Auf diesen 6 Herbstwanderungen lässt sich die Jahreszeit in seiner ganzen Schönheit geniessen und erleben.

Sicherheit im Winter: LVS, Sonde und Schaufel unter der Lupe

Fabian Reichle

Berge haben eine magische Anziehungskraft. Gleichzeitig birgt die alpine Umgebung natürliche Gefahren. Gerade im Winter, wenn sich die Gipfel in eine weisse Schneepracht hüllen, kommt ein kritischer Faktor dazu: Lawinen.

Tollkühn und hartgesotten: Die Bergvagabunden der 20er- und 30er-Jahre

Marco Peter

Die 1920er- und 1930er-Jahre war die Zeit der Münchner Bergvagabunden. Es waren blutjunge, tollkühne und hart gesottene Bergsteiger, welche alpinistische Höchstleistungen vollbrachten. Sie fuhren mit den Rädern von München in die Alpen, schliefen in Heuspeichern oder unterm freien Himmel, kletterten im vertikalen Felsen oder stiegen durch brusthohen Schnee. Geld hatten sie keines, Zeit hatten sie reichlich. Ob die Vagabunden es wollten oder nicht, ein ganz bestimmter Kamerad war immer Teil der eigenen Seilschaft: der Tod.

«Die Normalroute interessiert mich weniger.»

Mia Hofmann

Kartografin, Perfektionistin, Bergliebhaberin. Papierfixiert und dennoch offen fürs Digitale. Neugierig und bescheiden: Sandra Greulich arbeitet seit fast 20 Jahren bei swisstopo. Seit zehn Jahren erstellt sie in ihrer Freizeit Landkarten vom Niemandsland am Ende der Welt.

Wegweiser Surselva - Zurück zum Ursprung

Folkert Lanz

Wer seine Spuren auf die Gipfel rund um den Oberalppass zieht, findet nicht nur fantastische Skitourenziele abseits des Trubels – sondern trifft ausserdem auf einen der bedeutendsten Flüsse Europas, der in der oberen Surselva entspringt: der Rhein.

Anziehungskraft

Alexandrea Schweikart & Rabea Zühlke

Es ist die zweitstärkste Anziehungskraft nach der Gravitation: Wenn in höheren Lagen bereits Schnee liegt, locken die Blöcke auf der Alpensüdseite. Boulderer zieht es mit fast magischer Kraft hinaus an den Fels, um vor dem Wintereinbruch noch einmal Fels unter die Finger zu nehmen. Wir stellen drei Gebiete vor – die passende Führerliteratur gibt es bei uns im Laden oder Online-Shop.

5 Trailrun-Routentipps für den Herbst 2022

Marco Peter

Die Schweiz ist ein absolutes Trailrunning-Paradies und die Auswahl an Routen für das schwerelose Laufen über Alpwiesen, zwischen Bäumen, Felsen und Bächen ist quasi unbeschränkt. In diesem Beitrag stellen wir 5 Routen aus 5 unterschiedlichen Regionen der Schweiz vor, welche sich noch für die letzten herbstlichen Runs eigenen, bevor der Schnee das Territorium für sich einnimmt.

Valle di Muggio - Wandern im südlichsten Tal der Schweiz

Iris Kürschner

Val da Mücc. Noch nie gehört? Mit Sicherheit aber schon vorbeigefahren. Beim nächsten Mal besser abbiegen und die Wanderschuhe schnüren, denn im südlichsten Tal der Schweiz warten jede Menge Überraschungen.

Wandertipp Schweizerischer Nationalpark: Mit der Familie durch unberührte Natur

Judith Johannsen

Der Schweizerische Nationalpark im Süden Graubündens ist etwas ganz Besonderes und Schützenwertes. Warum? Dies zeigen wir euch mit einem ausgezeichneten Wandertipp für Familien und geben euch einen Einblick in eines der wichtigsten Wildnis-Refugien Europas.

Der neue Bächli Bergsport Webshop

Bächli Bergsport

Vom steigeisenfesten Bergschuh über den puristischen Kletterrucksack bis zu dem abfahrtsorientierten Tourenski: Die Ausrüstung ist so vielseitig wie der Bergsport selbst. Damit du dein Lieblingsprodukt so rasch wie möglich findest, erstrahlt unser Webshop in zeitgemässem Glanz und hat technisch ein vollumfängliches Tuning erhalten.

Boulderknigge: So verhält ihr euch an den Blöcken

Fabian Reichle

Wer Bergsport betreibt, ist in der Natur zu Gast. Beim Bouldern kann das zum Problem werden, wenn sich die Aktivitäten auf einen kleinen Raum beschränken, in welchem viel Bewegung stattfindet. Leider kommen die immer wieder laut werdenden Rufe nach Schliessungen und Beschränkungen nicht von ungefähr. Daher sind wenige, aber wichtige Verhaltensregeln elementar.

Klettergurte

Fabian Reichle

Er ist das Verbindungsglied zwischen Körper und Seil. Nebstdem er zur elementaren Sicherheitsausrüstung gehört, muss der Klettergurt auch Anforderungen an Ergonomie und Funktionalität gerecht werden. Diese sind je nach vertikaler Disziplin unterschiedlich. Daher nehmen wir die vielen Facetten der Gurte unter die Lupe und zeigen, welches Modell für euer nächstes Kletterabenteuer geeignet ist.

Wärmebekleidung

Bächli Bergsport

Gefrorene Landschaften, Schneemassen und eisiger Wind. In der wohlig warmen Stube bleiben? Natürlich nicht. Mit wärmender und wetterfester Ausrüstung sind Minustemperaturen kein Hindernis fürs nächste, winterliche Bergabenteuer.

Schichtenprinzip

Bächli Bergsport

Durch geschicktes Kombinieren von unterschiedlichen Kleidungsstücken kann auf verschiedenste Witterungs- und Temperaturverhältnisse adäquat reagiert und das Körperklima in der "Komfort-Zone" gehalten werden. Damit das funktioniert ist es jedoch wichtig, die einzelnen Schichten optimal aufeinander abzustimmen. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie dazu vorgehen können. Bächli Bergsport unterscheidet grundsätzlich drei Schichten, bei denen jede eine andere Aufgabe erfüllt.

Sicherungsgeräte

Fabian Reichle

Ein Sicherungsgerät ermöglicht die gezielte Kontrolle über das Kletterseil. Im Falle eines Sturzes, beim Blockieren oder Ablassen zieht das Gewicht des Kletternden mit einer Kraft am Sicherungsseil, die mit blossen Händen nicht zu halten wäre.