DE | FR | IT
  1. Beratung
  2.  > 
  3. Produktwissen
  4.  > 
  5. Bekleidung

Bekleidung

Funktionelle Bekleidung trägt nicht automatisch zum Gipfelerfolg bei, hilft am Berg aber durchaus, zum Wohlergehen beizutragen. Von der Unterwäsche über den wärmende Midlayer bis hin zum aussenliegenden Wetterschutz trägt jede Schicht des Zwiebelprinzips dazu bei, dass der Körper warm und trocken gehalten, Schweiss aktiv abtransportiert und der nötige Schutz vor den Elementen gewährt wird. Da beim Trailrunning nicht dieselben Kleider getragen werden können wie auf einer Skihochtour und beim Klettern andere Anforderungen an die Textilien gelten als auf Trekkings, führt Bächli Bergsport ein breites Bekleidungssortiment, in welchem sich für alle Bergsportarten die passende Hose, Jacke oder Socke findet. 

Unterwäsche

Bekleidung_Unterwäsche.jpg

Kopfbedeckungen

Bekleidung_Kopfbedeckungen.jpg

Handschuhe

Bekleidung_Handschuhe.jpg

Aus unserem Blog

Schichtenprinzip

Durch geschicktes Kombinieren von unterschiedlichen Kleidungsstücken kann auf verschiedenste Witterungs- und Temperaturverhältnisse adäquat reagiert und das Körperklima in der "Komfort-Zone" gehalten werden. Damit das funktioniert ist es jedoch wichtig, die einzelnen Schichten optimal aufeinander abzustimmen. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie dazu vorgehen können. Bächli Bergsport unterscheidet grundsätzlich drei Schichten, bei denen jede eine andere Aufgabe erfüllt.

Jacke wie Hose

Im Gegensatz zur Aufmerksamkeit, die Bergsportjacken bei Kundinnen und Kunden geniessen, fristen die Hosen beinahe ein Schattendasein. Doch Jacke ist eben wie Hose: Auch die Wahl des Beinkleids will beim Bergsport wohlüberlegt sein – speziell zur kalten Jahreszeit. Eine Kaufberatung.

Warmes Gefieder: Das musst du über Daunenjacken wissen

Von der Natur inspiriert und ein wertvoller Begleiter am Berg – die Daunenjacke. Sie spendet Wärme, ist leicht und nimmt kaum Platz ein. Doch was sind Daunen eigentlich, was ist der damit verbundene Cuin-Wert und wieso kostet das eine Modell dreimal so viel wie das andere?

"Ein Bus" – grosse Wirkung

Zum Verstauben im Keller zu schade, dennoch keine Verwendungsmöglichkeit mehr für den alten Schlafsack oder die Daunenjacke? Bächli Bergsport arbeitet im Rahmen des Recyclingkonzeptes mit regionalen Partnern zusammen, die in sinnstiftenden Projekten ein zweites Leben für ausgediente Bergsportausrüstung bieten. Der Betrieb «Ein Bus» der Stadt Zürich sorgt mit seinem Team dauerhaft für eine sinnvolle Wiederverwendung ausgedienter Winterausrüstung die zwar nichtmehr für den Bergsport zu verwenden ist, aber noch auf anderer Art und Weise, Schutz vor Kälte und Witterung bieten können.