DE | FR | IT
  1. Erlebnis
  2.  > 
  3. Blog

Hautschutz

Fabian Reichle, Montag, 08. August 2022

Blasen, Schnitte, Sonnenbrand: Outdoor entsteht schon mal die eine oder andere kleine Blessur. Damit du für den Fall der Fälle gerüstet bist, und woran du in Punkto Hautschutz sonst noch denken musst, erfährst du hier.

Blasen, Schnitte, Sonnenbrand: Outdoor entsteht schon mal die eine oder andere kleine Blessur. Damit sie für den Fall der Fälle gerüstet sind, und woran Sie in Punkto Hautschutz sonst noch denken müssen, lesen Sie hier.

Sonnenschutz

Wer regelmässig draussen ist, kennt die Tücken der Bergsonne, die selbst durch eine feine Wolkenschicht hindurch der Haut grösseren Schaden zuzufügen vermag, als man oft glaubt. Gerade in den Bergen ist ein hochwertiger Sonnenschutz von grosser Bedeutung, denn die Haut verliert in alpiner Umgebung leicht an Feuchtigkeit, sie spannt, rötet sich und ist durch die Sonne gestresst. Um sie gegen Kälte, Wind und intensive Bergsonne abzuschirmen, ist ein speziell intensiver Sonnenschutz erforderlich.

SPF

Der auf jeder Sonnencrème angegebene SPF, kurz für Sun Protection Factor, oder auf Deutsch Sonnenschutzfaktor, gibt an, wie stark das Produkt gegen schädliche UVB-Strahlen schützt. Dabei gilt: Je höher der Faktor, desto länger anhaltend der Schutz.

Tips

Beginnen Sie den Sommer mit einer neuen Sonnencrème! Die Haltbarkeit des Produktes hängt zwar davon ab, ob der Behälter geöffnet wurde oder nicht und es scheint unsinnig, eine halbvolle Tube zu entsorgen, doch um nach wie vor den verlangten Schutz gewährleisten zu können, empfiehlt es sich in jedem Fall, eine geöffnete Crème nach rund 12 Monaten zu ersetzen.

Sonnenbrillen

Bei der Wahl Ihrer Brille sind mehrere Überlegungen zentral: Ersten muss die Brille den Unternehmungen und Ansprüchen entsprechend gewählt werden. Hier geht es primär um den Faktor des Brillenglases, wie stark dieses also getönt ist, ob es sich um ein polarisiertes Glas handelt oder gar um ein selbsttönend photochromes, welche sich den Lichtverhältnissen stets anpasst. Eine Hochtour über das blanke Eis eines Gletschers, in welchem das Sonnenlicht zusätzlich reflektiert wird, verlangt nach einer anderen Brillenkategorie als Wanderungen durch Wälder oder schweisstreibende Trailruns.

Passform

Zweitens sollte die Passform beachtet werden: Passt die Brille zur Gesichtsform? Sitzt sie angenehm auf der Nase und fällt auch in Bewegung nicht runter? Entstehen allenfalls sofort Druckstellen? Hier kommen Sie kaum umhin, verschiedene Brillenmodelle aufzusetzen, anzuprobieren und zu vergleichen.

UV-Strahlen

Der UV-Index ist ein einfaches Mass für die Stärke der UV-Strahlung der Sonne. Je höher der UV-Index, desto stärker und desto schädlicher ist die Sonnenstrahlung. Bei einem hohen UV-Index bekommen man schneller einen Sonnenbrand als bei einem tiefen. Mit Hilfe des UV-Index kann man die Sonnenstrahlung besser einschätzen und sich mit geeigneten Massnahmen vor den Gefahren der UV-Strahlung schützen.  

UV-Index-Prognose für präventiven Sonnenschutz nutzen
Der UV-Index wird entweder als aktuell gemessener Wert oder als Prognose angezeigt, die wie das Wetter im Voraus berechnet wird. Die UV-Index-Prognose gibt die maximale Stärke der UV-Strahlung an, die zwischen 11 und 15 Uhr zu erwarten ist. Wie die Temperaturvorhersage können Sie die UV-Index-Prognose dazu nutzen, sich der Sonnenstrahlung entsprechend zu kleiden und zu verhalten: Je höher der UV-Index ist, desto besser muss man sich schützen.

Hoher Index - hohe Strahlungsgefährdung
Der UV-Index wird mit einer Zahl und einer Zeichnung dargestellt. Die Zahl zeigt die Stärke der UV-Strahlung. Die Zeichnung rechts davon zeigt die geeigneten Schutzmassnahmen zu diesem Wert.

Apotheken

Viele Apotheken können Sie bereits fix fertig kaufen. Vielleicht wollen Sie sich aber lieber eine eigene zusammenstellen, oder sind sich nicht sicher, ob das gewählte Exemplar auch wirklich passend ist für ihren Verwendungszweck? Achten Sie auf jeden Fall auf die folgenden Inhalte und ergänzen Sie ihre Taschenapotheke nach Ihren eigenen Bedürfnissen:

Inhalt

  • Blasenpflaster (Compeed) 
  • Steri Strip 
  • Schere 
  • Pflaster in diversen Grössen 
  • Pinzette 
  • Kompressen 
  • Sicherheitsnadeln 
  • Elastische Binden 
  • Signalpfeife 
  • Klebebandrolle 
  • Reserve-Schuhbändel 
  • Vinylhandschuhe 
  • Rettungsdecke 
  • Alkoholtücher Sam Splint (Schaumstoff-Schiene) 
  • Desinfektionstinktur 
  • Biwaksack (möglichst leicht und kompakt). Ein Biwaksack kann im Notfall in Kombination mit Stöcken sogar als Trage verwendet werden. 
  • Schmerzmittel verschiedener Stärken (individuell auf sich abgestimmt)

Wichtig ist: Ergänzen Sie gebrauchtes Material umgehend wieder! Wenn sie Ihre Apotheke regelmässig anfangs Saison überprüfen, können Sie zudem verhindern, dass sich darin abgelaufene Produkte befinden.

Bandagen

Ob eine Verstauchung oder ein Bruch: eine Bandage gehört in jede Outdoor-Apotheke hinein. Viele Bergsportler setzen dabei auf den flexibel einsetzbaren Sam Splint, der so leicht ist, dass er im Gepäck kaum auffällt, im Falle einer Verletzung aber eine grosse Hilfe ist.

Insektenschtz

Zuverlässiger Schutz gegen Zecken kann entweder mit einem Zeckenspray, der je nach Ausführung zugleich Schutz gegen Mücken bietet, oder mit dem Tickless-Anhänger gewährt werden. Letzterer sendet Ultraschallimpulse, die Zecke und Flöhe freihält und ist, im Gegensatz zu den Sprays, frei von Chemikalien. Achten Sie beim Kauf eines Sprays besonders auf den Deet-Gehalt, die Hautverträglichkeit und die Dauer der Wirkung.