DE | FR | IT
  1. Erlebnis
  2.  > 
  3. Blog

6 Tipps für eindrückliche Herbstwanderungen

Marco Peter

Die goldene Jahreszeit besticht mit seiner farbenprächtigen Natur. Auf diesen 6 Herbstwanderungen lässt sich die Jahreszeit in seiner ganzen Schönheit geniessen und erleben.

«Die Normalroute interessiert mich weniger.»

Mia Hofmann

Kartografin, Perfektionistin, Bergliebhaberin. Papierfixiert und dennoch offen fürs Digitale. Neugierig und bescheiden: Sandra Greulich arbeitet seit fast 20 Jahren bei swisstopo. Seit zehn Jahren erstellt sie in ihrer Freizeit Landkarten vom Niemandsland am Ende der Welt.

Valle di Muggio - Wandern im südlichsten Tal der Schweiz

Iris Kürschner

Val da Mücc. Noch nie gehört? Mit Sicherheit aber schon vorbeigefahren. Beim nächsten Mal besser abbiegen und die Wanderschuhe schnüren, denn im südlichsten Tal der Schweiz warten jede Menge Überraschungen.

Wandertipp Schweizerischer Nationalpark: Mit der Familie durch unberührte Natur

Judith Johannsen

Der Schweizerische Nationalpark im Süden Graubündens ist etwas ganz Besonderes und Schützenwertes. Warum? Dies zeigen wir euch mit einem ausgezeichneten Wandertipp für Familien und geben euch einen Einblick in eines der wichtigsten Wildnis-Refugien Europas.

Wanderschuhe im Überblick

Fabian Reichle

Ob Sie nun lieber auf Hochtouren gehen oder beim Trailrunning abschalten - das Schuhwerk ist ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung. Bequeme Passform und optimaler Halt sind ein Muss - nur so werden Sie langfristig Freude haben an Ihren Schuhen.

Hüttenleben - Übernachten in Berghütten

Alena Stauffacher

Berghütten können vieles sein: Mittel zum Zweck auf einer Mehrtagestour, Ziel einer ersten alpinen Wanderung, der perfekte Ort für ein Sonnenterrassen-Zvieri auf einem Tagesausflug, Basislager für intensive Hochtouren- und Klettertage oder Schutzraum im Notfall. Entsprechend unterschiedlich wie die Art der Nutzung ist auch die Ausstattung Schweizer Berghütten. Einfache Biwaks für gerade mal ein halbes Duzend Leute reihen sich ebenso in die Liste ein wie ganzjährig bewartete Hütten mit genügend Platz für über 100 Alpinistinnen und Berggänger.

Wanderzubehör

Fabian Reichle

Der letzte Schnee schmilzt langsam weg, die Temperaturen klettern beinahe täglich weiter empor und das gute, vorsommerliche Wetter lässt auch nicht mehr lange auf sich warten: Es ist wieder Wanderzeit! Dabei ist Wandern nicht nur einfach schön aufgrund der beeindruckenden Natur rundherum, sondern auch, weil es beinahe nichts an Ausrüstung brauch. Beinahe, denn ein paar Dinge sollten doch auch mit eingepackt werden.

Die besten Outdoorkocher

Andrea Brändli & Nora Scheel

Einer der zentralen Gegenstände auf allen mehrtägigen Touren ist der Kocher. Was Du beim Kauf eines Outdoorkochers beachten solltest und welches die bewährtesten Modelle für verschiedene Einsatzbereiche sind, erfährst du von unserer Produktmanagerin Andrea Brändli.

Der grosse Guide für erholsame Zeltnächte in den Bergen

Marco Peter

Es ist ein unbezahlbares Gefühl der Freiheit, mit dem Zelt unterwegs zu sein. In unmittelbare Nähe zur Natur zu übernachten, nachts den Bach rauschen oder die Kuhglocken in der Ferne zu hören und draussen in der Wildnis einschlafen zu können, ist jedes Mal ein einzigartiges Erlebnis. In diesem ultimativen Guide erfährst du alles, was du für erfolgreiche und erholsame Zeltnächte in den Bergen wissen musst.

Tourenplanung – wie viel ist nötig, wie viel ist zu viel?

Thomas Ebert

Schmälert ein Übermass an Informationen das Erlebnis am Berg? Oder kann es gar nicht genug Tourenplanung geben? Eure Meinung ist gefragt!

Cumulu… was? Über Tourenplanung und das Bergwetter

Fiona Stappmanns

Eine Bergwanderung oder eine Hochtour bringen immer gewisse Risiken mit sich. Eine gewissenhafte Tourenplanung kann diese Risiken zwar nicht komplett eliminieren, aber doch erheblich reduzieren. Die Routenwahl und das Bergwetter gehen hier Hand in Hand.

Partnercheck Radys: Schweizer Qualität

Nadine Regel

Adrian Ruhstaller setzt mit seiner Outdoor-Marke Radys auf hohe Funktionalität und innovative Konzepte. Im Mittelpunkt steht eine Philosophie, die das Unternehmen schon seit 19 Jahren prägt: Die Produkte stehen für besondere Momente in den Bergen.

Die wahre Lunge unseres Planeten

Alena Stauffacher & Fabian Reichle

In der Schweiz existieren 89 Moorlandschaften von besonderer Schönheit und nationaler Bedeutung. Diese sind auf der Verfassungsebene geschützt. Sie sind Teil eines Netzes von unzählig vielen weiteren Mooren. Es ist ein Glücksgriff, dass es überhaupt dazu kam.

Wasser-Marsch: 8 Wanderungen zu Schweizer Flussquellen

Fabian Reichle

Der meteorologische Sommer steht vor der Tür und mit ihm heisse Temperaturen. Wir machen aus der Not eine Tugend und nehmen die drückende Hitze zum Motiv, hiesige, abkühlende Flussquellen zu entdecken - deren gibt es in der Schweiz nämlich einige. Acht dieser Quellen besuchen wir mit unseren Wanderschuhen.

Sieben Schweizer Mehrtagestouren

Fabian Reichle

Weitwanderwege sind perfekt, um dem Trubel für ein paar Tage zu entfliehen und in die Bergwelt einzutauchen. Gerade wenn etwas mehr Zeit vorhanden ist, lohnen sich lange Touren. In der Schweiz gibt es unzählige Möglichkeiten, für Mehrtageswanderungen: Von gemütlichen Zweitagesausflügen bis hin zu wochenlangen Alpintouren. Wir haben sieben besondere Routen herausgepickt.

Wandertouren durch die Lötschentaler Flora

Die Lötschentaler

Wenn im Mai Soldanellen den letzten Schnee durchstossen und tausende Krokusse blühen, beginnt im Lötschental der Bergfrühling. Im Juni kommen der Holunder-Fingerwurz und die Schwefel-Anemone dazu. Kahle Berghänge verwandeln sich in farbenprächtige Blumenwiesen und die hellgrünen Lärchen bilden einen zarten Kontrast zum ewigen Schnee der Gletscher. Durch seine besondere Lage und die Bodenbeschaffenheit weist das Lötschental eine einzigartige Flora auf.

Die schönsten Bergseen der Schweiz

Fabian Reichle

Wer Schweiz sagt, muss auch Berge sagen. Denkt ihr hingegen bei unserem alpinen Land auch an Wasser? Das solltet ihr unbedingt, denn die Schweiz ist ein wahres Wasserschloss. Nebst vielen Flüssen, die die Weltmeere speisen und dem notabene grössten Wasserfall Europas – dem Rheinfall – beherbergt unser kleines Land rund 1'500 Seen. Plant eure nächste Tour, schnürt eure Bergschuhe und packt die Badekleider ein, hier kommen die schönsten 15 Bergseen der Schweiz.

Auf Beobachtungstour im Tierreich der Alpen

Fabian Reichle

Die kontinuierliche Besiedelung des Alpenraumes durch Menschen reicht über 8'500 Jahre zurück. Seit jeher sind die Bergregionen kulturell und ökonomisch wichtige Begleiter. Doch lange bevor der Homo Sapiens die schroffen Gebiete zähmte und Räume für Nutztiere öffnete, bevölkerten Wildtiere die unzugänglichen Welten aus Stein und Eis. Viele – aber leider nicht mehr alle – dieser Tiere nennen das Gebirge auch noch heute ihre Heimat. Einen kleinen Teil dieses Tierreichs haben wir genauer unter die Lupe genommen.

Alpine Treter

Fabian Reichle

Wer auf Hochtouren unterwegs ist, trägt Bergschuhe. Nun ist aber Wandern ebenfalls ein Bestandteil des Bergsports. Daher müssten Wanderschuhe folgerichtig ebenfalls Bergschuhe sein. Oder? Auch wenn das im Groben stimmen mag, so banal ist es nicht. Es gibt markante Unterschiede zwischen den beiden Schuh-Typologien. Wir beleuchten die Unterschiede und fokussieren auf die Variante für schroffes, alpines Gelände: Den Bergschuh.

Eine Frage der Sohle

Fabian Reichle

Die bedingt steigeisenfesten Bergschuhe für die Voralpentour oder die knöchelhohen Zustiegsschuhe für den mehrtägigen Alpintrek. Übertrieben? Untertrieben? Oder gar falsch? Auch wenn es klare Definitionen von Schuhwerk für bergige Unternehmungen gibt, so einfach sind diese Fragen nicht zu beantworten. Wir versuchen es trotzdem.

Wegweiser - Davos

Iris Kürschner

Zwischen Davos und Monstein liegen Welten. Sie zu erwandern bereichert und überrascht zugleich – so entpuppt sich der Bündner Gratgang auch als Kur- und Gourmettrek.

Mit Leichtigkeit in den Sommer

Michael Ziege

So wenig wie möglich, aber nicht weniger. In den Bergen unterwegs sein, bedeutet, möglichst nur das Essenzielle zu packen – für Komfort und Sicherheit. Aus dieser logischen Idee ist mit der Zeit eine eigene Disziplin entstanden: Das Ultralight-Trekking. Dabei wird darauf geachtet, jedes überflüssige Gramm zu eliminieren. Michael Ziege ist der Philosophie voll und ganz verfallen und teilt mit uns seine Gedanken zur Ultralight-Philosophie.

9 Wanderrouten für den Bergfrühling 2022

Marco Peter

Sobald die Tage im Frühling wieder länger werden und die Temperaturen zu steigen beginnen, ist es wieder zurück: Dieses immer stärker werdende Gefühl, dieser innere Drang, der bei jedem Blick auf die Alpenkette mit wehmütigem Herzschmerz aufflammt. Es ist die Sehnsucht nach dem Berg. Die folgenden 9 Touren eignen sich bestens für erste Wanderungen im Frühling, um der Sehnsucht freien Lauf zu lassen. Auch wenn die Routen allesamt unter der 2'000er Marke verlaufen, ist eine gute Planung unter Einbezug der lokalen Bedingungen unerlässlich.

Hoch, höher, Barrhörner

Fiona Stappmanns

Lange dauert es, bis wir uns für ein Ziel entschieden haben, der Herbst bietet doch so viele schöne Optionen. Wieso unsere Wahl am Ende auf die Barrhörner fiel? Den höchsten Wandergipfel der Schweiz mit 3610m zu besteigen klingt verlockend, ebenso wie die Aussicht auf zahlreiche 4000er, wie den Dom, das Weisshorn und das Bishorn. Einzig das Wetter sah etwas unbeständig aus, aber wir beschlossen, es doch zu wagen.

Aussichtsmeister Challenge: 50 Fusskilometer von Klosters bis nach Davos ins Dischmatal

Marco Peter

Meine Mission: An einem Wochenende so viele der 100 Aussichtspunkte der Aussichtsmeister-Challenge besuchen, wie nur möglich. An jeder Location ist ein QR-Code angebracht, mit welchem man sich die Abenteuerpunkte gutschreiben lassen kann. Je abgelegener und herausfordernder der Aussichtspunkt, umso mehr Credits gibt es. Ich bin auf der Challenge aber nicht alleine: Während ich am Samstagmorgen von Davos her aufbrechen soll, startet eine Kontrahentin gleichzeitig in Klosters.

Hütten, Gletscher und Höhenmeter: Vier wilde Bergtouren im Lötschental

Fabian Reichle

Das Lötschental im Oberwallis ist ein ruhiger Fleck. In den ursprünglichen Dörfern werden alte Traditionen gepflegt, Mythen gelebt und die Ruhe der Natur zelebriert. Die imposante Bergkulisse zwischen den Walliser und Berner Alpen lädt zu Bergsport abseits der grossen Tourismuszentren ein. Wir stellen euch vier herausfordernde und abwechslungsreiche Touren vor.

48 Stunden auf der Suche nach der schönsten Aussicht

Gina Held

Ganze 100 Aussichtspunkte befinden sich neu in der Region Davos Klosters. Zu deren Einweihung wurde eine Web-App entwickelt, welche dazu einlädt, die Aussichtspunkte zu besuchen und dabei spielerisch Punkte zu sammeln. Meine Aufgabe war es, in 48 Stunden mehr Punkte als mein Kontrahent zu sammeln und dieses Abenteuer fotografisch und textlich festzuhalten. In diesem Blogbeitrag wirst du mich auf meiner Jagd nach Punkten und den schönsten Aussichten begleiten.

Erste-Hilfe-Workshop am Lägerngrat

Fabian Reichle

Bei aller Vorsicht in den Bergen lassen sich Unfälle manchmal leider nicht verhindern. Ein unglücklicher Ausrutscher hier, ein unachtsamer Umgang mit dem Taschenmesser dort – wenn etwas schiefgeht, gilt es, schnell und richtig zu handeln. Welche Massnahmen bei Verletzungen notwendig sind, lernten Bächli Bergsport Kunden und Kundinnen während eines Tages am Lägerngrat unter professioneller Anleitung vom Rettungssanitäter und Wanderleiter Simon Ackermann.

Neue Wanderwege für den Naturpark Beverin

Fabian Reichle

Bächli Bergsport unterwegs im Naturpark Beverin - jedoch nicht (nur) zum Spass, sondern mit einer Mission. Hier befindet sich rund um den Lai Grand und den Lai Pintg ein sensibles Feuchtgebiet mit Moorflächen, das durch neu angelegte Wanderwege entlastet werden soll. Das hiess für uns: Mit Schaufel, Pinsel und blossen Händen ins Gelände, um eben diese Wanderwege anzulegen.

Bergige Rekordjagd

Fabian Reichle

Höher, weiter, schneller. Bergsport war schon immer Schauplatz von spektakulären Rekorden. Doch nicht immer die sportliche Leistung muss im Vordergrund stehen, manchmal sind es auch die Berge selbst, die Superlative aufstellen. Wir zeigen euch 6 Wanderungen zu unscheinbaren, aber spektakulären Gipfeln und Orten.