De | Fr
0
Warenkorb
0
Favoriten
Kontakt
De | Fr
0
Warenkorb
0
Favoriten
Kontakt
0
0

Registrieren

0
0

Bestellen

0
0

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
0
0

Meine Favoriten

Finden und speichern Sie ihre Lieblingsprodukte wo immer Sie auch online sind. Loggen Sie sich in Ihrem Profil an und Ihre Favoriten von unterwegs werden auch am Rechner daheim verfügbar sein.
Ihre Favoritenliste ist leer.
0
0

Ihre Möglichkeiten

Anmelden

E-Mail
Passwort
Automatisch anmelden
Neu bei Bächli?

Bei einer Registrierung erhalten Sie folgende Vorteile:

1. Kostenloser Versand
(Schweizer Post Economy)

2. Sendungsnachverfolgung

3. Alle Bächli-Einkäufe sind im Bestellarchiv ersichtlich

4. Kauf auf Rechnung ab zweiter Bestellung möglich

Als Gast bestellen

Falls Sie kein Bächli Konto erstellen möchten, tragen Sie hier hier die Rechnungsadresse ein und fahren mit Ihrer Bestellung fort.
  • Telefonsupport
  • Sicherer Einkauf
  • Kostenloser Versand
  • Rückgaberecht
  • Qualitätsgarantie
  • Nettopreise
0
0

Kontakt

Um unser Angebot weiter ausbauen und noch kundenfreundlicher gestalten zu können, freuen wir uns über Ihr Feedback. Sie haben Fragen oder Anliegen? Wir sind gerne für sie da und helfen Ihnen.
Anschrift

Bächli Bergsport AG
Gewerbestrasse 12
8606 Nänikon
Tel +41 44 826 76 76
Fax +41 44 826 76 86

Unser Telefon wird Montag bis Freitag bedient von:
Vormittag: 08:00 – 12:00
Nachmittag: 13:00 – 17:00
Onlineshop

Tel 0848 448 448 (8 Rp./Min.*)
Fax +41 44 826 76 86

Unser Telefon wird bedient von:
Mo-Fr: 08:00 – 20:00
Sa: 09:00 – 16:00

* Aus dem Schweizer Festnetz
Kontaktformular

Bitte geben Sie bei Anfragen mindestens Ihre E-mail-Adresse, Telefonnummer, Kundenummer oder Postadresse an.

Ihr Anliegen*
Vorname, Name*
E-Mail-Adresse*
Strasse
PLZ / Ort
Telefonnummer
Kundennummer
Mitteilung*
Katalog bestellen
Newsletter abonnieren
0
0

Bächli Blog

Entdecken Sie die Welt des Bergsports. In unserem Blog finden Sie ab sofort unterhaltsame Berichte, News und Events.

Tags: Bouldern, Tessin

Dreamtimes im Tessin – mit dem neuen Guidebook von Chironico

Nora Scheel, 20.12.2017

Während im Magic Wood schon die Eiszapfen von den Blöcken hängen, herrschen in den Bouldergebieten südlich der Alpen Topbedingungen. Die weltbekannten Spots im Tessin bieten schönste Linien in allen Schwierigkeitsgraden. Diese Woche erscheint die dritte Ausgabe des Guidebooks von Chironico. Es enthält 600 neue „Probleme“ und 10 neue Sektoren. Neu dabei sind auch die Topos der Gebiete Altirolo, Sobrio und Gribbiasca. Ein Muss für alle Bouldererinnen und Boulderer!

Tags: Ski-Running, Skitour

Kleine Skisafari im Hoch Ybrig (Forstberg 2215m, Chläbdächer 2150m, Twäriberg 2116m, Rütistein 2025m)

Chris Moser, 20.12.2017

Da mich die Schneeverhältnisse am Forstberg 2215m gestern restlos überzeugten, wollte ich diesem genialen Skiberg gerade noch einmal die Ehre erweisen, und nebenbei noch einige weitere Gipfel mitnehmen. Sam liess sich von der Idee sofort begeistern, auch wenn es eine weitere, eher kurze Nacht bedeutete.

Tags: Bächli on Tour, Reisebericht

Skitourenlager Oberwald vom 18.02.17-25.02.17

Larissa Samland, 29.11.2017

Ab ins Wallis! Nachdem alle Teilnehmer, Leiter, Hilfsleiter und Köche in den Büssli einen Platz gefunden hatten, konnte die Fahrt losgehen. In Oberwald angekommen, machten wir uns breit im großzügigen Lagerhaus. Und schon ging‘s ab auf die erste Tour!

Tags: Ski-Running, Freeride, Skitour, Tourentipp

Freeriden im Berner Oberland – das Schilthorn ruft

Schildhornbahn , 29.11.2017

Das Schilthorngebiet gilt unter Freeride-Kennern als Geheimtipp. Was an dem Gebiet so speziell ist? Die gute Erreichbarkeit und Vielseitigkeit. Über die Luftseilbahn bestens erschlossen, bietet der Outback rund um den Piz Gloria-Gipfel phänomenale Freeride-Runs. Am beliebtesten ist der so genannte „Totenkopf“, der allerdings sehr guten Skifahrern vorbehalten bleibt. Diese Variante ist nach jedem Schneefall rasch und oft befahren, in den breiten Hängen liegt aber noch lange Pulverschnee.

Tags: Freeride, Skitour

Skitourenguru - Eine Ampel für Skitourengänger?

Günter Schmudlach, 29.11.2017

Eine solche Ampel dürfte ziemlich genau der Alptraum von uns freiheitsliebenden Wintersportlern sein. Dass die Berge mit jährlich ca. 150 Todesopern gefährlich sind, ist allgemein bekannt. Wintersportler werden jedoch mit einer Gefahr konfrontiert, die schwer einzuschätzen ist: Der Lawinengefahr.

Die Plattform www.skitourenguru.ch bewertet täglich das Lawinenrisiko auf 905 populären Skitouren der Schweiz. Günter Schmudlach, der Entwickler und Betreiber der Plattform erklärt im Folgenden, welches Potential die Digitalisierung für die Lawinenunfallprävention hat.

Tags: Skitour, Tourentipp

Feldberg via Todtnauberg - Stübenwasen - Feldberg

Hannes Ebding, 29.11.2017

Wahnsinn, 20 - 30 cm Schnee im Schwarzwald. Und das Mitte November! So früh die Skis vom Dachboden zu holen, davon hätte ich nach den letzten 2 Wintern kaum zu träumen gewagt. Doch unverhofft kommt oft und so lasse ich mich doch gerne von der weissen Pracht überraschen.

Tags:

Nicht ohne meine Stirnlampe

THOMAS WERZ, 21.11.2017

Michael Burkhard (56) ist motivierter Alpinist – und derzeit maximal weit von den Alpen entfernt. In Sambia arbeitet der Zürcher Arzt seit Januar in einem Missionsspital. Sein Outdoor-Equipment braucht er dennoch täglich.

Tags: Bouldern, Klettern

Eine Frage des Stils

JÜRG BUSCHOR, 20.11.2017

Kletter- und Boulderhallen dienen längst nicht mehr nur Sportkletter-Cracks, um sich über den Winter in Form zu halten. Sie erfreuen sich ganzjährig steigender Beliebtheit bei immer breiteren Bevölkerungsschichten. Dass es für den Erfolg aber wesentlich mehr braucht als ein paar steile Wände und Klettergriffe, zeigt der Blick hinter die Kulissen des Kletterzentrums Gaswerk.

Tags:

Movement - Partnercheck

THOMAS EBERT, 20.11.2017

FREIDENKER IN BEWEGUNG
Die Schweizer Skibauer von MOVEMENT haben sich mit einer originellen Mischung einen feinen Namen erarbeitet: Die Philosophie der bald 20-jährigen Firma ist ebenso unkonventionell wie konservativ – und auch das Schicksal hatte seine Finger im Spiel.

Tags:

Alpenmusik

PETER HUMMEL, 20.11.2017

Von der traditionellen «Stobete» bis zu modernen Festivals: Die Berge sind als musikalische Bühne beliebt. Doch sind sie nicht nur Kulisse, sondern auch Wiege eigener Musikformen. Traditioneller Töne, aber auch kreativ-experimenteller Weiterentwicklungen, die so vielfältig sind wie die Berge, ihre Landschaften und ihre Bewohner selbst.